Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

5 Tipps wie du Intuition trainieren kannst.


Gosia von Styp
5 Tipps wie du Intuition trainieren kannst.

DIE MAGIE DER INTUITION.

WARUM BEZEICHNET ALBERT EINSTEIN DIE INTUITION ALS DIE EINZIGE WERTVOLLE SACHE?


Wie wäre es, wenn Du keine Fehler mehr machen würdest und alle Deine Entscheidungen stets richtig wären?

Nicht möglich? 

Was ist, wenn doch?

Fehler sind wichtig für Deinen Lernprozess, das stimmt.

Ich bin jedoch überzeugt davon, dass wir uns alle das Leben schwerer machen, als es ist, und dass wir zu oft den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen.

Und dass nur, weil wir die Fähigkeit verlernt haben, auf unsere innere Stimme zu hören.


Machen wir einen ganz kurzen Ausflug in die Entwicklung der Sprache:

Unsere laut gesprochene Sprache entstand in etwa vor 100.000 Jahren. Der Zeitpunkt für ihre Entstehung ist nicht ganz eindeutig bestimmbar, aber dass hier wird kein Beitrag zur Sprachentwicklung, sondern soll dir lediglich zur Orientierung dienen.

Ganz am Anfang ging es der Menschheit nur ums Überleben.

Mit der Entwicklung der Menschen wurde die nonverbale Kommunikation, also die Körpersprache, ein wichtiges Instrument zur Verständigung. Hier standen Mimik, Gestik und andere bewusste oder unbewusste Ausdrucksweisendes Körpers im Vordergrund.

Dann kam die Fähigkeit, Laute zu bilden und auszusprechen, was eine körperliche und genetische Entwicklung voraussetzte. Erst als das erfüllt war, begann die Entwicklung der lauten Sprache.

Doch so sehr wir Menschen mittlerweile auch entwickelt sind und an Sachen wie der künstlichen Intelligenz und enormen technischen Fortschritten forschen, ist die zwischenmenschliche Kommunikation von uns allen noch ausbaufähig.

Xavier Naidoo benennt dieses Problem in seinem Song ‚Hoch entwickelt´sehr charmant als ‚hoch entwickelte Kommunikationsstörung´.


WAS IST ALSO DIE SOGENANNTE INTUITION?


INTUITION verstehe ich als die höhere oder hoch entwickelte Form der Kommunikation.

INTUITION sind diese Bilder im Kopf, Ahnungen die wir spüren, Geistesblitze die wir haben und Ideen, die sich in deinem inneren sofort richtig anfühlen.

Und was machst Du mit dieser inneren Stimme?

Zu oft ignorieren wir sie und ärgern uns hinterher darüber oder bereuen es sogar. 


Als INTUITION wird die Einsicht ausserhalb Deines Verstandes bezeichnet. Es ist die Verbindung zu Deiner inneren Stimme, auch Dein sechster Sinn genannt.

Hokupokus?  – ganz sicher nicht.

Wusstest Du, dass wir Menschen nur 15% der  gesamten Materie mit unseren Augen sehen können und die restlichen 85% nicht? 

Wie kann es also sein, dass wenn wir nur 15% sehen, wir denken alles erklären zu müssen? Wieso setzen wir uns diesem Druck aus, dass unser Gehirn immer alles verstehen muss?

Zusätzlich gibt es ein morphogenetisches Feld, das von dem englischen Entwicklungsbiologen Dr. Rupert Sheldrake seinen Namen bekommen hat. In der Spiritualität wird dieses Feld als das Bewusstseinsfeld bezeichnet.

Das morphogenetische Feld ist ein Energiefeld, dass das komplette Bewusstsein und alle Informationen aus dem Universum miteinander verbindet und speichert. Wir können uns auf einer bestimmten Frequenz mit diesem Bewusstseinsfeld und mit den darin enthaltenen Informationen verbinden. 

INTUITION ist also nicht das Gegenteil von Rationalität. Sie ist eine Fähigkeit, die Du ausbauen kannst, um die zunehmende Komplexität in Deinem Berufs- oder Lebensalltag zu meistern.


Kennst Du das Gefühl, wenn Du Deinen Arbeitsplatz betrittst und irgendetwas anders ist? Auf den ersten Blick scheinst Du nichts zu sehen, doch Du spürst trotzdem eine andere Stimmung?

Kennst Du das Gefühl, als Du noch zu Hause gewohnt hast und Du auch außerhalb der gewohnten Zeit schon vorher spüren konntest, dass Deine Eltern gleich nach Hause kommen?

Kennst Du das Gefühl, das Du ganz genau spürst, wenn dich jemand hinter deinem Rücken anstarrt?


INTUITION ist somit immer da!

Es liegt an Dir, diese zu trainieren und sie als ein sehr kraftvolles Werkzeug für Deine Entscheidungen nutzbar zu machen.

INTUITION ist der komplexeste aller Sinne und indem wir uns der Intuition öffnen können wir unseren dynamischen Mindset erweitern.

Du löst nicht mehr die Probleme, sondern Du lässt erst gar keine entstehen, weil Du Deiner Intuition gefolgt bist und dadurch richtig entschieden hast.

INTUITION ist also eine Art der Prävention.


Ich möchte Dir 5 simple Methoden geben, wie Du Deine Intuition ausbauen und trainieren kannst:


1. ÜBE DICH UND DEIN UMFELD BEWUSST WAHRZUNEHMEN.

Wir eilen viel zu oft.

Zu oft befindet sich unser Dasein in diesem Lebensstrudel, so dass wir das Leben um uns herum nicht bewusst oder garnicht wahrnehmen. 

Fange also erstmal damit an, Dich bewusst wahrzunehmen. Frage Dich morgen wenn du aufwachst, wie Du dich fühlst. Wie fühlt sich Dein Körper an?

Wenn Du rausgehst, beobachte: Wie ist das Wetter? Was passiert um Dich herum?

Wenn es für Dich ungewohnt ist oder es Dir schwerfällt, dann fange mit 5 Minuten bewusster Beobachtung am Tag an und baue darauf auf.

2.  MEDITATION ODER ENTSPANNUNGSTECHNIKEN

Meditation bedeutet achtsam in die Stille zu gehen und die Konzentration auf die Atmung zu lenken. Alle Gefühle und Gedanken werden beobachtet, aber nicht bewertet. 

In der Meditation lernst Du Dich zu beobachten, zu fokussieren und  Dich besser selbst zu steuern.

Meditation kann für Dich unglaublich hilfreich sein, denn Du lernst hier zu entschleunigen. 

Wenn Meditation nicht Deine Form der Entspannung ist, dann suche und finde Deine Entspannungstechnik. Das kann spazieren gehen sein, Walken, Joggen, Yoga oder Malen. Wobei auch immer Du in Deine Stille findest und lernst, Deine Gedanken und Gefühle zu beobachten.

Wie Neale Donald Walsch in seinem Buch ‚Gespräche mit Gott‘ gesagt hat:

„Wer nicht nach Innen geht, geht leer aus.“

Dieser Satz bringt es genau auf den Punkt.

Übe Dich in Stille zu sein. Denn hier kannst Du wunderbar die Antworten auf Deine Fragen finden.

Als ich angefangen habe zu meditieren, war meine Stille sehr laut. 

Ich habe gemerkt, wie sehr ich durch äußere Einflüsse wie Fernsehen, Social Media usw., meine Gefühle und Gedanken unterdrückt habe. Tausende unterschiedliche Gedanken und Ablenkungen kamen in mein Kopf und es fiel mir schwer, mich zu konzentrieren. Irgendeine Stelle an meinem Körper juckte immer und ich konnte nicht still sitzen. 

Was ich damit sagen will ist, dass es normal ist und Zeit braucht, bis Du Deine innere Ruhe findest. Gebe Dir also die Zeit und genieße den Prozess. Egal welche Entspannungstechnik Du für Dich wählst.

3. EMPATHIE TRAINIEREN.

Hier suchst Du Dir einen Menschen aus und versucht Dich so gut wie möglich in ihn hinein zu versetzen. Sprich, lebe diese Person.

Wie lebt dieser Mensch? Was isst dieser Mensch? Wie fühlt dieser Mensch? Was macht dieser Mensch beruflich? 

Versuche in Deinen Gedanken dieser Mensch zu sein.

Ich habe mir zuerst extreme Charaktere ausgesucht, weil es mir leichter fiel, mich in dieses Wesen hineinzuversetzen. Es kann eine extrem tätowierte Frau oder ein Mann sein, ein Superstar oder ein Obdachloser. 

Dieser Art von Beobachtung weckt Kreativität in Dir und Du trainierst Empathie für andere Menschen. So gelingt es Dir, Dein Erahnen oder Vorhersehen zu üben.

4. BILDER ODER KUNST INTERPRETIEREN.

Fange an, Dir einfache Dinge vorzustellen.

Stelle Dir zum Beispiel eine Zitrone vor. Wenn Du an eine Zitrone denkst, dann siehst du ihre Form, die gelbe Farbe und schmeckst sogar den sauren Geschmack. All das kommt automatisch und das sind ja schon mal eine Menge Informationen, obwohl Du nur an die Zitrone gedacht hast. 😉

Dann stelle Dir vor, wie Du sie presst, um Dir Zitronenwasser zu machen. Das Spielchen kannst Du mit beliebig vielen Obstsorten üben.

Jetzt kannst Du einen Schritt weiter gehen und Dir ein bestimmtes Kunstbild oder Kunstwerk Deiner Wahl anschauen.

Versuche Dir vorzustellen, was dieses Kunstwerk ausdrücken möchte oder was der Künstler damit sagen wollte und schreibe es auf.

Dann kannst Du Dir alle Informationen aus dem Buch oder Netz holen und Dich überprüfen, wie Du mit Deiner Intuition lagst. 

Das macht Spass und Du wirst sehen, wie Du Deine Vorstellungskraft aufbaust.

5. VIDEOS ODER STUMMFILME SCHAUEN.

Stummfilme sind so gestaltet, das wir ohne ein Wort die Handlung wahrnehmen und verstehen.

Jetzt machst Du bei einem bestimmten Video, Film oder einer Talkshow den Ton aus und schaust genau hin. Schreibe Dir auf oder merke Dir, was du denkst, worüber gerade gesprochen wird. Wenn Du fertig bist, schaue Dir das Video, Film oder die Talkshow mit Ton an.

Hier ist es sehr wahrscheinlich, dass Du ziemlich nah dran warst.

Ich erzähle euch nun kurz von einem persönlichen Erlebnis:

Wir hatten in unserem Unternehmen eine Marketing-Campagne, für die Kunden nach bestimmten Richtlinien wie Alter, Kunden oder nichtmehr Kunden ausgesucht wurden. 

Ich habe hinter einer Scheibe gesessen und die Kunden wussten nicht, dass wir da waren und sie beobachtet wurden. Bei den ersten 15 Kunden hatten wir keinen Ton. Ich konnte also lediglich ihre Körpersprache beobachten, aber ich wusste so ziemlich genau, was sie gerade sagten. 

Ich fand dieses Erlebnis faszinierend und ab da an habe ich angefangen, mich mit meiner Intuition zu verbinden und mir und meinem Gefühl zu vertrauen.


FAZIT.


Mache Deine innere Stimme zu Deinem Coach.

Sie hilft Dir, die richtigen Entscheidungen zu treffen und Entwicklungen im Job zu erspüren.

Die Zukunft der Führung ist Emotionales Führen. Empathie ist der Schlüssel zu allen menschlichen Beziehungen und wenn Du Deine Mitarbeiter motiviert sehen möchtest, dann ist Empathie unverzichtbar.

INTUITION in Deine Handlungen zu integrieren, wird Deine Entscheidungen und Dich als Führungskraft spürbarer und sicherer machen.

Trendentwicklungen wahrnehmen, mit der Schnelligkeit umgehen und Dir selbst zu vertrauen, wird Dir durch das Training der Intuition erheblich leichter fallen.


Ich freue mich, wenn ich Deine Neugier geweckt habe und Du die Kraft der Intuition in Deinen Alltag einbaust.

Bitte schreibe mir unbedingt, was Deine Erfahrungen sind, wie Du Intuition für dich nutzt und ob Dir dieser Beitrag geholfen hat!

Ich bedanke mich fürs Lesen und bis nächste Woche.

Cheers,

Deine Gosia 

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Leadership

4 Gründe warum die Fähigkeit der Selbstreflexion über Deinen Erfolg entschiedet.

EIN AUGENÖFFNER. Deutschlands Mitarbeiter – Engagement Index von 2001 bis 2016 von Gallup. 15% der Mitarbeiter haben keine Bindung zu dem Unternehmen, in dem sie arbeiten....

Posted on by Gosia Von Styp
Allgemein

LEADER ODER MANAGER – WER BIST DU?

LEADER ODER MANAGER – WER BIST DU? Wäre es nicht superkalifragilistigexpialigetisch zu wissen, welcher Typ DU bist? Dieser Beitrag darf Dich über den geschichtlichen Ursprung und...

Posted on by Gosia von Styp

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen