Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Was Dich als Führungskraft über die polnische und türkische Kultur interessieren wird.


Gosia Von Styp
Was Dich als Führungskraft über die...

In einer Welt der ständigen Veränderung dürfen alle Unternehmen und alle Führungskräfte lernen, das volle Potenzial ihrer Mitarbeiter freizusetzen.

Viele Unternehmen sagen, sie wollen ihre Mitarbeiter wachsen lassen und Ihnen eine berufliche Entwicklung bieten, doch ich kenne kaum Unternehmen, die feste Strukturen dafür geschaffen haben.

Einer der Wege auf unserer interkulturellen Reise ist die verschieden Kulturen kennenzulernen.

Das erleichtert Dir nicht nur zu führen, sondern auch die Potenziale Deiner Mitarbeiter frühzeitig zu erkennen und zu entfalten. 


Um eine INTERKULTUR in Deinem Unternehmen, Organisation oder Team zu schaffen und um menschen- und stärkengerecht führen zu können, brauchst Du interkulturelles Know-How.

Da die türkischen (ca. 1,5 Mio) und polnischen Mitbürger in Deutschalnd (ca. 800.000) die größten kulturellen Gruppen in Deutschland bilden, befassen wir uns heute mit diesen beiden Kulturen.

Du als Führungskraft wirst beruflich sicher bereits türkischen und polnischen Mitarbeitern begegnet sein, oder bist vielleicht selber eine Führungskraft aus einer der beiden Kulturen.


Doch was macht diese Kulturen aus?


Vorher möchte ich nochmal betonen, dass dieses Modell nur einen Rahmen darstellt und es somit relativ ist. Jede Kultur hat zusätzlich viele unterschiedliche Unterteilungen und jeder Mensch ist ein Individuum. 

Mein Ziel ist es, Dir dieses Wissen nahezulegen, damit Du es in Deine persönliche Führungsstärke umzuwandeln kannst und dabei jeden Menschen wertfrei betrachten kannst.

Wie oft begegnen uns Vorurteile und Kategorisierungen über die vermeintlichen Eigenschaften von Polen und Türken.

Als ich angefangen habe diesen Beitrag zu schreiben ist mir selber bewusst geworden, um was für ein sensibles Thema es sich dabei handelt. 

Schon alleine deshalb, weil wir hier zwei Kulturen betrachten, die starke religiöse Einflüsse haben.

Ist ein Vorurteil auf religiösen Gründen aufgebaut, dann gebe ich meinen Team immer das Beispiel von Geld.

Geld ist nicht gut oder schlecht. Geld ist Energie.

Ist ein Mensch schlecht, wird er mit seinem Geld schlechte Dinge tun. Ist ein Mensch gut, wird er mit seinem Geld gute Dinge tun.

So verhält es sich auch mit jeder Religion. 

Ich versichere Dir, dass die meisten Menschen dieser Erde friedlich leben wollen. Deshalb mache Dich nicht zur einer Politik- oder Medienmarionette und betrachte jeden Menschen offen, tolerant und individuell. 

Mein Ziel ist es alle Kulturen einander näher zu bringen, sich kennenzulernen und sich offen, wertfrei und tolerant auf Augenhöhe im Beruf begegnen zu können. 

Denn Wertungen entstehen meistens aus Unsicherheit und Unkenntnis dem Unbekannten gegenüber.

Legen wir los … 


EIGENSCHAFTEN DER TÜRKISCHEN KULTUR


Die Machtdistanz der türkischen Kultur ist hoch, jedoch nicht so extrem ausgeprägt wie in asiatischen Ländern.

Das bedeutet, dass in der türkischen Kultur in Unternehmen, Gruppen und Familien hierarchische Strukturen implementiert sind. 

Hier werden Abhängigkeiten akzeptiert und Autoritäten (wie der Chef, der Vater oder die Mutter) besitzen Sonderrechte, die von außen eine natürliche Akzeptanz finden.

In einer hohen Machtdistanz ist es auch sehr schwierig, Veränderung durchzusetzen.

#Tipp für Dich:

  • Hier wirst Du als Führungskraft auf die Herausforderung stoßen, dass es diesen Mitarbeitern schwer fallen wird, agil und flexibel zu sein. 
  • Hierarchie wird gebraucht und sie fühlen sich in dieser Struktur vertraut.

Die Individualität ist niedrig und der Kollektivismus ist hoch. Dies hat ein hohes WIR-Bewusstsein zur Folge.

Je niedriger die Individualität, desto niedriger ist die Selbstbestimmung. In der türkischen Kultur hat die Familie oder die Angehörigkeit zu einer Gruppe absolute Priorität. Es ist eine kulturelle Verpflichtung. 

#Tipp für Dich:

  • Mitarbeiter aus dieser Kultur werden zuerst auf das Allgemeinwohl der Gruppe oder des Teams achten. Sie sind sehr gastfreundlich und fühlen sich in einer familiären Atmosphäre wohl. 
  • Schaffst Du es, das in Deinem Team zu implementieren, dann wirst du bestimmt ganz viele leckere Sachen aus der türkischen Küche im Pausenraum vorfinden ;).

Die Männlichkeit der türkischen Kultur ist von den weiblichen Werten geprägt, was soviel bedeutet wie: ‚Arbeiten um zu leben‘, Bescheidenheit, Fürsorglichkeit, Sensibilität und Kooperation stehen im Vordergrund. 

Hier spielt die Konkurrenzbereitschaft oder Leistungsorientierung eine untergeordnete Rolle. Was nicht bedeutet, dass sie nicht Leistungsorientiert sind. 

Sie streben mehr nach Einigkeit in der Gruppe oder der Familie.

#Tipp für Dich:

  • Wenn sie sich wohl und anerkannt fühlen, sind sie fleißige und treue Mitarbeiter.
  • Wenn Du als Führungskraft deinen türkischen Mitarbeitern die femininen Werte lässt und diese sogar förderst, kannst Du durch diese Art ein starkes und loyales Team erschaffen.

Die Unsicherheitsvermeidung in der türkischen Kultur ist sehr hoch. Das bedeutet, dass sich Kulturen mit einem hohen Wert in diesem Bereich viel im Stress- oder Angstzustand befinden. 

Daraus folgt, dass Du in dieser Kultur viele Regeln und Gesetze findest, denn Sicherheit wird gebraucht.

Der innere Druck hart zu arbeiten ist stark ausgeprägt, ebenso das Zeigen von Emotionen. Durch den Angst- oder Stresszustand sind diese Kulturen oft nervöser wenn Unsicherheit entsteht.

Verstärkt wird die Emotion dadaurch, dass diese Kultur ihre Kommunikation auf der körpersprachlichen Ebene ausführt und weniger im ausgesprochenen Inhalt. 

Die starken hierarchischen Strukturen bieten kaum Raum für inhaltliche Gespräche und deshalb werden die Emotionen nach außen sehr deutlich.

#Tipp für Dich:

  • Auch wenn wir einen Ausbruch von Emotionen als provokativ empfinden, ist dieser oft mit der Hilflosigkeit sich mitzuteilen verbunden. Versuche also in so einer Situation Ruhe zu schaffenund Sicherheit und Souveränität auszustrahlen. 

Kulturen, die nach dem 5D Model der türkischen Kultur nach dem 5D Model ähneln:

Bulgarien, Rumänien, Serbien, Kroatien und die arabische Welt.


EIGENSCHAFTEN DER POLNISCHEN KULTUR


Die Polen sind die zweiten Italiener, nur etwas leiser. 

Wenn wir die Machtdistanz betrachten, dann liegt Polen ebenfalls im hohen Bereich. Das bedeutet, dass sie Hierarchie gewohnt sind und Autoritäten eine Sonderstellung innehaben.

Sprich: die Macht kann in allen Bereichen des Lebens ungleich verteilt sein.

Eine hohe Machtdistanz ist die Basis dafür, dass die Menschen lernen sich zu fügen und zu sogenannten Gewohnheitstieren werden. 

Sie brauchen Regeln und leben viele Traditionen.

Veränderungen anzunehmen und umzusetzen fällt ihnen sehr schwer.

#Tipp für Dich:

  • Mitarbeiter und Führungskräfte dieser Kultur sind fleissig, doch in ihrer Zuverlässigkeit etwas spontaner als in der deutschen Kultur.
  • Sie lassen andere Meinungen und Perspektiven schwer zu und brauchen Unterstützung im Ausbau der Agilität.
  • Die zwischenmenschliche Beziehung und dessen Pflege ist ein positiver Aspekt der polnischen Kultur und bringt Vorteile in einem Team.

Die Individualität liegt in der polnischen Kultur im hohen Bereich.

Das bedeutet, dass die Polen ein ICH-Bewusstsein haben und ihnen somit Selbstbestimmheit wichtig ist . Sie haben ihre eigene Meinung und fühlen sich sich selbst gegenüber verpflichtet.

Sie legen viel Wert auf Bildung und äußere Erscheinung.

In Polen ist erstmal alles kein Problem, bis sie das bekommen, was sie erreichen möchten. Erst danach werden sich Gedanken gemacht, wie die Umsetzung stattfinden wird. 

#Tipp für Dich:

  • Bist Du Dir unsicher mit einem polnischen Mitarbeiter oder einer polnischen Führungskraft, gehe ins Detail und stelle mehr tiefe Fragen. So wirst Du schnell herausfinden, wie standhaft das Vorgehen wirklich ist.
  • Ein Vorteil der polnischen Kultur ist, dass der individualistische Ehrgeiz sie in Richtung Erfolg bringen kann, wenn sie es wollen.
  • Es ist sehr wirksam, klare Erwartungen zu kommunizieren.

Die polnische Kultur besitzt eine eher hohe Männlichkeit. Sie sind ehrgeizig und haben den Drang, die Leistung zu übertreffen. 

Sie mögen Statussymbole und bewundern erfolgreiche Menschen oder Autoritäten. 

Sie sind ganz gut darin, sich beschweren oder zu nörgeln und neigen manchmal zum polarisieren. Das kann auf geschichtliche Gründe zurückzuführen sein, da Polen lange ein unterdrücktes Land war.

Gastfreundlich und gesellig sind sie aber trotzdem ;).

#Tipp für Dich:

  • Reden und erklären hilft. Wenn Dir etwas nicht gefällt, spreche es klar an und arbeite Dich vor. Der Ehrgeiz wird den polnischen Mitarbeiter immer motivieren, die eigenen Fehler zu beheben.
  • Nähe schaffen und Vertrauen aufbauen. Da die Hierarchie hoch ist und Autoritäten bewundert werden, ist es für den polnischen Mitarbeiter zunächst sehr schwer, locker und entspannt zu sein. 
  • Wenn Du als Führungskraft selbstständige Mitarbeiter wünschst, dann darfst Du den Rahmen der Verantwortungen klar kommunizieren, sonst werden sie sich aus Respekt an bestimmte Tätigkeiten nicht ran trauen.

Die Unsicherheitsvermeidung in der polnischen Kultur ist hoch. Das heißt, sie bleiben lieber in ihrer Komfortzone oder präferieren das Bekannte. 

Sie sind oft achtsam und ängstlich und brauchen viele Gesetze und Richtlinien, die ihnen Sicherheit geben.

Auch die Emotionen sind durch den Stress- und Angstzustand der Kultur stark ausgeprägt. Sie sind eine durch Angst geführte Kultur und brauchen einen gewohnten Rahmen.

#Tipp für Dich:

  • Loben ist bei allen Mitarbeitern ein gutes Tool, aber Mitarbeitern aus der polnischen Kultur kannst Du somit Sicherheit vermitteln.
  • Emotionales Verhalten hat oft Angst, Stress und Unsicherheit als Ursache und da hilft die Kommunikation.

FAZIT


Für Dich habe ich in diesem Beitrag die Eigenschaften und Unterschiede der beiden Kulturen nach dem 5D-Modell von Hofstede dargestellt.

Bei einigen türksichen und polnischen Führungskräften oder Mitarbeitern, die in Deutschland leben, werden sich kulturelle Eigenschaften durch das Umfeld verschieben.

Polen, die nur mit Polen zusammen sind, werden den genannten kulturellen Eigenschaften näher sein, als Polen, die ein multikulturelles Umfeld haben.

Genau so verhält es sich mit den türkischen Eigenschaften.

Das Wissen aus diesem Beitrag darf Dir eine Basis beziehungsweise ein Grundverständnis bieten, die Du in Deine Führung implemetieren kannst.


Ich hoffe, unsere kulturelle Reise hat Dir gefallen und Dir geholfen, die Unterschiede zur deutschen Kultur zu verstehen.

Die deutschen kulturellen Eigenschaften sind im vorherigen Beitrag erklärt worden. Falls Du es noch nicht gelesen hast, dann führt ein Klick auf ‚Beitrag‘ Dich direkt dorthin.

Schreibe mir gerne was Dich zu diesem Thema interessiert und wie Deine Erfahrungen sind.

Ich wünsche dir nur das Beste und bis nächste Woche.

Cheers, 

Deine Gosia.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Leadership

Wie Dir das Wissen über die Generationen Babyboomer und XYZ helfen kann, Deine Führung zu optimieren.

PERSPEKTIVENWECHSEL GEFÄLLIG? Simba: Der Wind wechselt wohl seine Richtung? Rafiki: Wechsel ist gut. Simba: Ja, aber nicht so einfach. Wir befinden uns mitten in einem...

Posted on by Gosia Von Styp
Leadership

Wie dir die Stacey Matrix zu verstehen hilft, wann agile Methoden Sinn ergeben.

ERST WENN DER BRUNNEN TROCKEN IST, SCHÄTZT MAN DAS WASSER. ARABISCHES SPRICHWORT. WAS IST DIE STACEY MATRIX? Die Stacey Matrix verdeutlicht, dass ein Unternehmen, eine...

Posted on by Gosia Von Styp

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen