Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

4 Gründe warum die Fähigkeit der Selbstreflexion über Deinen Erfolg entschiedet.


Gosia Von Styp
4 Gründe warum die Fähigkeit der...

EIN AUGENÖFFNER.

Deutschlands Mitarbeiter – Engagement Index von 2001 bis 2016 von Gallup.

15% der Mitarbeiter haben keine Bindung zu dem Unternehmen, in dem sie arbeiten.

70% haben weinig Bindung.

Übrig bleiben 15 Mitarbeiter von 100, die sich mit ihren Unternehmen verbunden fühlen.


WAS FÜR EINE VERSCHWENDUNG DES MENSCHLICHEN POTENZIALS!


Seit 15 Jahren erstellt das Beratungsunternehmen Gallup einen jährlichen Report für Deutschland über den Index des Engagements der Mitarbeiter.

Du fragst Dich sicher, was die Gründe für dieses miserable Ergebnis sind.

Dafür gibt es zwar sicherlich recht viele, doch heute werden wir uns mit dem wichtigsten befassen.

Der wichtigste Grund für dieses Ergebnis ist die Krankheit der Resistenz zur schnellen Veränderung. 

Es ist der persönliche Widerstand zu vieler Führungskräfte Veränderungen anzunehmen und mitzumachen.


Ich weiß, wovon ich spreche, denn ich habe diesen Prozess nicht nur bei mir selbst erlebt, sondern auch mit Unternehmen, die auf einen großen Sturm zusteuerten und es partout nicht sehen wollten.

Mein persönlicher Prozess der Transformation ging von sehr geringer Bereitschaft zur Flexibilität bis hin zu enormer Flexibilität und Lernbereitschaft.

Ich bin immer noch nicht da, wo ich hinmöchte, aber ich habe die Entscheidung getroffen, alles Nötige zu lernen und nie damit aufzuhören, um eine agile, kompetente Führungskraft für mein Team zu sein.

Die Unternehmen, mit denen ich gearbeitet habe und momentan arbeite, waren allesamt resistent gegenüber Veränderungen und haben nicht sehen wollen, wie sehr sich die Welt verändert hat und stetig weiter verändert.

Und dann kommt der Sturm so richtig.

Gefährlich wird es dabei vor allem, wenn in den wirklich schweren Zeiten die Schuld im Außen gesucht wird.

Die Wirtschaft, die Digitalisierung, die Kunden, die Politik: alle sind schuld an der wirtschaftlichen Niederlage, nur nicht der Betroffene.

Doch genau darin liegt die Kraft der Selbstreflexion. Lebst Du Sie, dann hast Du Dich entschieden zu lernen, zu wachsen, in Dich zu investieren und die volle Verantwortung für Dein Leben zu übernehmen.

Du, und nur Du, kannst über Deinen Erfolg bestimmen.

Mit der Fähigkeit der Selbstreflexion ist Dein Wachstum auf Erfolg programmiert.


Was ist die Selbstreflexion?


Selbstreflexion ist nichts anderes, als Dir Deine unbewussten Inkompetenzen bewusst zu machen. 

Was so einfach klingt, ist doch so schwer für zu viele Führungskräfte. Ich freue mich sehr, wenn das nicht auf Dich zutrifft. Um Dich zu überzeugen, wie wertvoll die Selbstreflexion für Deinen Erfolg ist, gibt es jetzt 4 gute Begründungen.


4 Gründe, warum die Fähigkeit der Selbstreflexion über Deinen Erfolg entscheidet:


GRUND 1:

Durch das ständige Anwenden der Selbstreflexion bekommst Du Informationen darüber, wie Du wirklich tickst. 

Du verschaffst Dir Klarheit. 

Du bekommst immer mehr Informationen über Deine Persönlichkeit und über Deine Verhaltensmuster sowohl Dir selbst gegenüber, als auch  über die Wechselwirkungen mit Deinem Umfeld.

Nach und nach wirst Du durch die Selbstreflexion immer mehr Deinen blinden Flecken entdecken und so an diesem arbeiten können.

Auch hier gilt: es handelt sich dabei um einen Prozess Deiner persönlichen Weiterentwicklung. Ein Prozess bedeutet, dass es Zeit braucht und nicht von heute auf morgen zu haben ist. Wenn Du es wirklich ernst nimmst, dann bist Du Dir dessen vollkommen im Klaren.

Dein Weg ist Dein Ziel.


GRUND 2:


Du baust Flexibilität oder auch Adaptabilität auf. Du entwickelst die Fähigkeit, Dich schnell auf geänderte Gegebenheiten einstellen zu können. 

Durch Selbstreflexion lernst Du andere Perspektiven, Meinungen und Wahrnehmungen anzunehmen. 

Aber nicht nur das, Du lernst dabei auch, diese anderen Perspektiven und Meinungen wertfrei anzunehmen. Die Fähigkeit der Flexibilität erweitert Dein Sichtfeld der Möglichkeiten. Du wirst entspannter und lässt Raum für Lernbereitschaft. 


GRUND 3:


Kritikfähigkeit… oh … oh … oh!

Für viele Führungskräfte ein Schmerzthema. Leider.

Doch Selbstreflexion ist die Zwillingsschwester der Kritikfähigkeit. 

Durch Selbstreflexion verlierst Du die Angst vor Kritik, vor allem vor unangenehmer Kritik.

Weisst Du: ’nobody ist perfect‘! Also warum dann der Stress? Und warum muss Kritik sich für Dich unangenehm anfühlen? 

Ich denke, dass viele Führungskräfte nicht kritikfähig sind, weil der Perfektionismus und ihr Ego sie lähmt. Sie wollen Ihre Maske nicht fallen lassen, weil Ihnen beigebracht wurde, perfekt zu sein.

Doch das ist nicht wahr! Du musst nicht und Du sollst nicht perfekt sein, denn perfekt sein existiert nicht. Punkt.

Warum läufst Du also etwas nach, das gar nicht existiert?

Führungskräfte, die immer mit Feedback arbeiten und sich Feedback geben lassen, sind nicht nur erfolgreicher, sondern auch viel entspannter. Sie haben keine Angst, denn sie wissen ganz genau, entweder lernen sie oder sie lernen. 

Ich meine damit, das sie dadurch die Fähigkeit entwickeln aus positiven, sowohl als auch aus negativen Situationen zu lernen.

Selbstreflexion zeigt Dir, wie großartig es sein kann, konstruktive Kritik anzunehmen. Sie zeigt Dir Deine blinden Flecken und somit den Weg zu Deinem Wachstum.


GRUND 4:


Deine Fähigkeit zur Selbstreflexion liefert Dir die Basis, um in herausfordernden und komplexen Situationen führen zu können.

Durch Deine Flexibilität und Deine erweiterte Wahrnehmung unterschiedlichen Perspektiven gegenüber, kannst Du viel leichter in komplexen Situationen führen.

Du erkennst die Muster und die Herkunft der Herausforderung schneller und kannst komplexe Situationen entschlüsseln und effizient in die richtige Richtung lenken.

Du bist fähig, in allen Situationen, von zwischenmenschlichen Konflikten, bis hin zu anderen komplexen Herausforderungen, den Überblick zu behalten und in Ruhe die Lösung einleiten. 


Das ist das Resultat Deiner persönlichen Entwicklung durch die Selbstreflexion.


Tipps wie Du die Selbstreflexion trainieren kannst:

  1. Hole Dir Feedback zu Deinen Fähigkeiten und blinden Flecken von Menschen, die schon da sind, wo Du hinwillst.
  2. Schreibe Dir Deine Stärken und Schwächen auf. Denke darüber nach.
  3. Hole Dir von Deinem Team Feedback zu Deiner Person ein, anonym oder offen.
  4. Wie schätzt Dich Dein Team als Führungskraft ein?
  5. Führe eine offene Feedback – Kultur. 
  6. Mache es zu Deiner Basis und coache Dein Team in Selbstreflexion. Wenn es erstmal von Dir ausgeht, dann steckst Du Dein ganzes Team damit an. Du wirst Wunder erleben und Dein Team oder Dein Unternehmen wird ganz sicher kontinuierlich wachsen.

FAZIT.

  • Werde Dir bewusst, dass Du über Dich nicht weißt, was Du nicht weißt. Lasse Raum, um das was Du nichtweißt, zu erfahren.
  • Ohne an Dir zu arbeiten wird es eine Grenze für Deinen Erfolg geben. Um diese Grenzen sprengen zu können, musst du die Selbstreflexion beherrschen.

Für heute sind wir am Ende und Du hast unglaublich viele wertvolle Informationen bekommen, um Deine Entscheidung für Erfolg zu unterstützen.

Viel Spaß dabei! Ich freue mich wie immer über Deine Fragen, Dein Feedback, Deine Kritik und Anregungen. 

Bis nächste Woche.

Cheers,

Deine Gosia

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Leadership

Was Dich als Führungskraft über die polnische und türkische Kultur interessieren wird.

In einer Welt der ständigen Veränderung dürfen alle Unternehmen und alle Führungskräfte lernen, das volle Potenzial ihrer Mitarbeiter freizusetzen. Viele Unternehmen sagen, sie...

Posted on by Gosia Von Styp
Leadership

Warum Dir interkulturelles Wissen Türen öffnet.

“Viele Unternehmensverantwortliche benehmen sich wie im Liegestuhl auf der Titanic. Sie denken, sie könnten diesen radikalen Veränderungen, die auf sie zukommen, ohne radikale...

Posted on by Gosia Von Styp

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen